FOTOARCHIV

Töpferei: Herstellung von Kochtöpfen, Schüsseln und Vorratsgefäßen aus Ton. Im Gebiet der Senufo töpfern traditionell die Frauen der Numu und Loko. Die Gefäße werden aus freier Hand (ohne Hilfe einer Töpferscheibe) modelliert. weiterlesen

  1. Im Schatten trocknende Töpfe einer Numu-Töpferin in Diamankani. Foto: Karl-Heinz Krieg, Diamankani (Côte d’Ivoire), 1978

  2. Numu-Töpferin benutzt einen alten Topf als Grundform für ein neues Tongefäß. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1965

  3. Numu-Töpferin benutzt einen alten Topf als Grundform für ein neues Tongefäß. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1965

  4. Numu-Töpferin verdünnt die Wand des Tongefäßes. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1965

  5. Der untere Teil des Tongefäßes trocknet in der Sonne. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1965

  6. Numu-Töpferin formt frischen Ton. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1965

  7. Numu-Töpferin setzt frischen Ton auf den Gefäßrand. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1965

  8. Numu-Töpferin setzt frischen Ton auf den Gefäßrand. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1965

  9. Numu-Töpferin verziert ein Tongefäß. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1965

  10. Numu-Töpferin formt ein Tongefäß. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1965

  11. Numu-Töpferin rollt ein Muster mit geflochtenem Gras. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1965

  12. Numu-Töpferin formt den Hals eines Gefäßes. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1965

  13. Werkzeuge einer Numu-Töpferin. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1965

  14. Töpfe trocknen in der Sonne. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1965

  15. Töpfe werden zum Brennen aufgeschichtet und mit Kleinholz abgedeckt. Foto: Karl-Heinz Krieg, Zekaha (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1977

  16. Töpfe werden zum Brennen mit Gras bedeckt. Foto: Karl-Heinz Krieg, Gbon (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1977

  17. Das Brennen dauert ca. 30 Minuten. Foto: Karl-Heinz Krieg, Zekaha (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1977

  18. Die Tongefäße werden aus der Glut geholt. Foto: Karl-Heinz Krieg, Zekaha (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1977 (?)

  19. Die noch glühenden Töpfe werden in eine Pflanzenfarbe aus Rinde getunkt. Foto: Karl-Heinz Krieg, Zekaha (Region von Boundiali, Côte d’Ivoire), 1977 (?)

  20. Töpfereimarkt in Niankorodougou. Foto: Karl-Heinz Krieg, Niankorodougou (Region von Sindou, Burkina Faso), 1980